Datenschutzgrundverordnung – Verschlüsselte USB – Sticks von Kingston

Datenschutzgrundverordnung – Verschlüsselte USB-Sticks von Kingston

Kingston – Ideal wenn Sicherheit die Hauptrolle spielt

Nach der Datenschutz-Grundverordnung der EU (EU-DSGVO) (Datum des Inkrafttretens: 25. Mai 2018) müssen personenbezogene Daten sicher verschlüsselt werden und vor dem Zugriff Unbefugter oder Missbrauch angemessen geschützt sein.

Datenspeicherung auf 100 % gesetzeskonform verschlüsselten USB Sticks bieten die Produkte aus den Serien DataTraveler und IronKey.

Mit einer ganz einfachen Verwendung, ohne erforderliche Software oder Treiber. Sie sind für den schnellen, effizienten Einsatz konzipiert.

 

Kingston Whitepaper “Risiken Datenblatt –
So beugen Sie DSGVO-konform vor”:

Download als PDF

Ausführliche Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung der EU

Zur Website

 
 

Die passenden, verschlüsselten USB-Sticks von Kingston

Diese USB-Speicher wurden zum Schutz von Daten entwickelt, die ein hohes Maß an Datensicherheit erfordern.

Sie ermöglichen die Einhaltung von Vorschriften wie denen der US-Behörden TAA und FIPS und sind daher ideal für die Verwendung bei Behörden und in Unternehmen geeignet.

DataTraveler
2000


Zur Übersicht

DataTraveler
Vault Privacy 3.0


Zur Übersicht

DataTraveler
4000G2


Zur Übersicht

IronKey
D300


Zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar